Die Leitzahl eines Blitzes

Die Leitzahl gibt an, wie weit das Licht eines Blitzes reicht. Oft wird diese Einheit auch als Indikator für die Stärke des Gerätes genommen, was durchaus korrekt ist. Die Leitzahl steht immer in Korrelation mit der Blende des Objektivs und kann mit folgender Formel anzeigen, wie weit das zu fotografierende Motiv maximal entfernt sein darf, damit das Blitzlicht dieses noch erreicht:

 

L/B = A

L – Leitzahl

B – Blende

A – Abstand

 

Diese Formel ermöglicht dem Fotografen zu errechnen, ob sein Blitz die ausreichende Power für eine bestimmte Situation hat. Soll beispielsweise ein Objekt in einem Abstand von 5 Metern belichtet werden, der Blitz hat jedoch nur eine Leitzahl von 12 und das Objektiv eine maximale Blende von 3,5, lautet die Formel wie folgt:

12 / 3,5 = 3,43

Der Blitz reicht demnach mit diesen Einstellungen nur knapp dreieinhalb Meter und würde das Objekt nicht treffen. In solchen Fällen kann die Veränderung des ISO-Wertes Abhilfe schaffen und die gewünschte Helligkeit doch noch erreichen.