Fotografie lernt man nicht nur beim Fotografieren, sondern es gibt auch jede menge Theorie, die dabei helfen kann, gute Fotos zu machen. Außerdem ist das Feld der Fotografie gerade für Einsteiger unübersichtlich und es kann schwer fallen, da den Überblick zu behalten. Bücher sind da eine gute Möglichkeit, auch bei schlechtem Wetter einiges über das Fotografieren zu lernen, sich Tricks und Techniken anzulesen und neue Erfahrungen zu machen – zumindest theoretisch. Damit man sich bei der großen Menge an Fachliteratur orientieren kann, gibt es hier regelmäßig Rezensionen von besonders guten und empfehlenswerten Werken. Dabei werden neben Standardliteratur auch solche Bücher vorgestellt, die ein bestimmtes Thema ganz besonders gut beschreiben. Diese Rezensionen helfen dabei, genau das richtige Buch für den richtigen Zweck zu finden und hinterher nicht entäuscht zu werden.

Rezension: Robert Kneschke – Die Arbeit mit Models

Wie arbeite ich am besten mit einem Model? Was muss ich Rechtliches beachten und wie finde ich überhaupt jemanden, der sich von mir ablichten lässt? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der Profi-Fotograf Robert Kneschke in seinem Ratgeber “Die Arbeit mit Models”. Umfangreich und leicht verständlich gibt der Autor in seinem Buch viele gute Tipps, die jedem die Arbeit mit einem Model vereinfachen.

Zur Rezension

 

 

Rezension: Mehmet Eygi – Posen, Posen, Posen

Bei Shootings sind nicht nur die Haare, das Make-up und die Kleidung wichtig – wer die richtigen Posen nicht beherrscht, wird nur schwer gute Fotos bekommen. Inspiration gibt dabei der Fotoprofi Mehmet Eygi in seinem vielbeachteten Ratgeber “Posen, Posen, Posen”. Mit Beispielen auf über 250 Seiten bekommen hier Fotografen einen tollen Leitfaden an die Hand, der das nächste Shooting garantiert einfacher werden lässt.

Zur Rezension

 

 

Rezension: Georg & Cora Banek – Gesichter Fotografieren

Rezension von Baneks Ratgeber Gesichter fotografieren

Portraits fotografieren ist nicht leicht – darum helfen Georg und Cora Banek mit ihrem umfangreichen Ratgeber. In 90 Tipps zeigen die beiden Profifotografen, worauf es bei der Portraitfotografie ankommt und wie nicht nur die einzelnen Gesichtspartien, sondern auch Haare und Accessoires gut zur Geltung kommen.

Zur Rezension

 

 

Rezension: Jacqueline Esen – Der große Fotokurs

Cover von Jacqueline Esens großer Fotokurs Das Standardwerk zur Fotografie – herausgegeben vom Rheinwerk-Verlag. Hier finden vor allem angehene Hobbyfotografen auf über 400 Seiten eine tolle Einführung in das Thema Fotografie. Dazu gibt es Tipps und Tricks zu den verschiedenen Kamera-Einstellungen, zum Bildaufbau und der Nachbearbeitung.

Zur Rezension

 

 

Rezension: Ronny Ritschel – Langzeitbelichtung und Nachtfotografie

Cover des Fotobuches Langzeitbelichtung und Nachtfotografie von Ronny Ritchel In seinem umfangreichen Buch gibt Ronny Ritschel seinen Lesern einen Einblick in seine Kunst. Der professionelle Langzeitbelichter reiste für das Werk nicht nur durch Europa, sondern auch nach Amerika und in die arabischen Emirate. Herausgekommen ist eine umfassende Anleitung für Langzeitbelichtungen – sowohl für Anfänger wie für Fortgeschrittene.

Zur Rezension