Skytrain am Düsseldorfer Flughafen in schwar-weiß

Zugegeben, das Motiv ist abgeguckt von einem Bekannten. Es hat mich aber so sehr begeistert, dass ich es selbst schießen wollte. Also ab zum Düsseldorfer Flughafen und dann stand ich überrascht vor dem Motiv: Es ist nur möglich diesen Winkel hinzubekommen, wenn man im Skytrain steht – und der bewegt sich leider permanent. Also hieß es Türen auf, rein, die Bahn fährt los, schnell zwei-drei Fotos schießen und an der nächsten Station wieder zurück und das gleiche Spiel von vorne. Ein paar verwirrte Blicke beim Bahnpersonal später hatte ich das Bild im Kasten. Nachträglich wurde es mit Lightroom in schwarz-weiß konvertiert und Belichtungswerte verändert. Ein Feinschliff mit der Klarheit und etwas negative Vignettierung und voilá: Fertig.

Daten zur Aufnahme
Brennweite: 30mm
Blende: f/ 8,0
Verschlusszeit: 1/640 Sek.
ISO: 800

Die Wirkung dieser Aufnahme wird besonders durch seine Dynamik hervorgehoben. Die runden Säulen auf der linken Seite bilden einen natürlichen Rahmen. Gleichzeitig formen sie einen Tunnel, sodass der Blick des Betrachters durchs Bild gelenkt wird. Die schwarz-weiß-Konvertierung gibt der Aufnahme zudem noch ein Flair vergangener Jahre, was toll imKontrast mit der modernen Architektur des Skytrain steht.

Ein Gedanke über “Der Skytrain in Düsseldorf – Adrenalin pur

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>